СДАМ ГИА: РЕШУ ОГЭ
Образовательный портал для подготовки к экзаменам
Немецкий язык
немецкий язык
сайты - меню - вход - новости


Каталог заданий.
Задания 2. Понимание основного содержания прослушанного текста

Пройти тестирование по этим заданиям
Вернуться к каталогу заданий
Версия для печати и копирования в MS Word
1
Задание 2 № 52

Вы услышите пять высказываний. Установите соответствие между высказываниями каждого говорящего A–E и утверждениями, данными в списке 1–6. Используйте каждое утверждение из списка 1–6 только один раз. В задании есть одно лишнее утверждение. Вы услышите запись дважды. Занесите свои ответы в таблицу.

 

Воспользуйтесь плеером, чтобы прослушать запись.

 

1. Mein Traumberuf ist mit dem Himmel verbunden.

2. Ich musste auf meinen ersten Beruf verzichten.

3. Das Lernen fällt mir nämlich leicht.

4. Meine Mutter berät mich bei der Berufswahl.

5. Das Lernen macht mir keinen Spaß.

6. Ich bin mit meiner Ausbildung ganz zufrieden.

 

ГоворящийABCDE
Утверждение                                        
Источник: Демонстрационная версия ГИА—2013 по немецкому языку.

2
Задание 2 № 87

Вы услышите пять высказываний. Установите соответствие между высказываниями каждого говорящего A–E и утверждениями, данными в списке 1–6. Используйте каждое утверждение из списка 1–6 только один раз. В задании есть одно лишнее утверждение. Вы услышите запись дважды. Занесите свои ответы в таблицу.

 

Составители демоверсии не приложили аудиофайл. Можно прочесть расшифровку.

 

1. Die Ratschläge der Lehrerin waren nützlich.

2. Es ist sehr schwer, einen richtigen Beruf zu wählen.

3. Meine Entscheidungen treffe ich selbständig.

4. Ich brauche Tipps meiner Freunde.

5. Ich brauche Zeit, um etwas zu planen.

6. Über meine Probleme spreche ich mit den Eltern.

 

 

ГоворящийABCDE
Утверждение                                        

 

текст:

Sprecherin A. Ich entscheide mich nicht spontan, ich brauche Zeit, um meine Pläne klar zu formulieren, damit ich sie später erfolgreich umsetzen kann. Das heiβt: Ich entscheide mich für oder gegen eine Sache, und warte die Zeit ab, die mir für die Entscheidung gegeben wird. Währenddessen versuche ich mir vorzustellen, wie das Ganze bei meiner Lösung aussehen wird, mit welchem Nutzen ich dabei rechnen kann. Das halte ich für richtig.

 

Sprecher B. Vor zwei Jahren stand ich vor einer wichtigen Entscheidung: Soll ich das achte Schuljahr wiederholen oder eine Nachprüfung machen und so versuchen, doch noch versetzt zu werden. Groβes Problem, was? Da bin ich zu meiner Grundschullehrerin gegangen. Sie kennt mich ja so gut! Nach unserem Gespräch wurde mir klar: Es ist besser, das Schuljahr zu wiederholen, weil mich der Unterrichtsstoff sonst überfordern würde. Später verstand ich — das war eine richtige Entscheidung.

 

Sprecherin C. Ich bin selbständig. Auch wichtige Entscheidungen treffe ich oft spontan, sozusagen aus dem Bauch heraus. Ich finde, mein eigenes Gefühl ist für mich der beste Ratgeber. Hilfe von auβen brauche ich dafür nicht. Das wäre für mich eine Schwäche und das will ich schon gar nicht. Auch wenn die Entscheidung nicht die richtige ist — was verstehen die Fremden davon? Schlieβlich ist es mein Leben — und darüber entscheide ich selbst.

 

Sprecherin D. Meist weiβ ich, was ich will. Aber bei der Berufswahl bin ich mir noch unsicher. Fest steht: Ich möchte einen Beruf im sozialen Bereich erlernen. Deshalb habe ich ein Praktikum als Erzieher gemacht. Ob das der passende Beruf für mich ist? Ich weiβ das noch nicht genau. Ich will mich nicht gleich für die erste Möglichkeit entscheiden, sondern schauen, was sich mir sonst noch bietet. Ich hoffe auch sehr, dass die Berufsberatung mir bei der Entscheidung helfen kann.

 

Sprecher E. Wenn mir eine wichtige Entscheidung bevorsteht, informiere ich mich über die möglichen Alternativen. Ich wäge alle Vor- und Nachteile ab. Trotzdem habe ich oft Angst vor der endgültigen Entscheidung und schiebe sie deshalb vor mir her. Ich frage mich immer, ob es noch etwas Besseres gibt und ob ich später nicht tief enttäuscht werde, dass ich genau das gewählt habe. Da rede ich über das Problem mit meinen Eltern. Die muntern mich immer auf.

Источник: Демонстрационная версия ГИА—2012 по немецкому языку.

3
Задание 2 № 199

Вы услышите пять высказываний. Установите соответствие между высказываниями каждого говорящего A–E и утверждениями, данными в списке 1–6. Используйте каждое утверждение из списка 1–6 только один раз. В задании есть одно лишнее утверждение. Вы услышите запись дважды. Занесите свои ответы в таблицу.

 

Воспользуйтесь плеером, чтобы прослушать запись.

 

1. Ich habe früh begonnen, Deutsch zu lernen.

2. Leider habe ich keinen Preis gewonnen.

3. Es gab faszinierende Geschenke.

4. Der erfogreiche Start des Projekts.

5. Vielen Dank für super Unterricht!

6. Unser Schulunterricht muss anders organisiert werden.

 

ГоворящийABCDE
Утверждение                                        
Источник: Демонстрационная версия ГИА 2014−2015 по немецкому языку., Демонстрационная версия ГИА—2016.

4
Задание 2 № 234

Вы услышите пять высказываний. Установите соответствие между высказываниями каждого говорящего A–E и утверждениями, данными в списке 1–6. Используйте каждое утверждение из списка 1–6 только один раз. В задании есть одно лишнее утверждение. Вы услышите запись дважды. Занесите свои ответы в таблицу.

 

Воспользуйтесь плеером, чтобы прослушать запись.

 

1. Ich mache mich mit einer anderen Kultur bekannt.

2. Im Sommer schwimme ich gern im See.

3. Mein Hobby hilft mir in Form bleiben.

4. Beim schlechten Wetter ist alles zu.

5. Bei meinem Hobby vergesse ich Ärger und Sorgen.

6. Jeder kann für die Umwelt sorgen.

 

ГоворящийABCDE
Утверждение                                        

5
Задание 2 № 304

Вы услышите пять высказываний. Установите соответствие между высказываниями каждого говорящего A–E и утверждениями, данными в списке 1–6. Используйте каждое утверждение из списка 1–6 только один раз. В задании есть одно лишнее утверждение. Вы услышите запись дважды. Занесите свои ответы в таблицу.

 

Воспользуйтесь плеером, чтобы прослушать запись.

 

1. Der Sprecher/die Sprecherin meint, dass es lohnt sich Rad zu fahren, nachdem es geschneit hat.

2. Der Sprecher/die Sprecherin beschwert sich, dass die Autofahrer und die Fußgänger die Radfahrer nicht berücksichtigen.

3. Der Sprecher/die Sprecherin meint, dass es in seiner Gegend nicht genug Radwege gibt.

4. Der Sprecher/die Sprecherin erzählt, dass dank dem Fahrradfahren er/sie positive Erlebnisse hat.

5. Der Sprecher/die Sprecherin sagt, dass man ständig prüfen muss, wie das Fahrrad funktioniert.

6. Der Sprecher/die Sprecherin betont, dass das Fahrrad die richtige Größe haben muss.

 

ГоворящийABCDE
Утверждение                                        

Пройти тестирование по этим заданиям