СДАМ ГИА: РЕШУ ОГЭ
Образовательный портал для подготовки к экзаменам
Немецкий язык
немецкий язык
сайты - меню - вход - новости


Каталог заданий.
Задания 34. Чтение вслух небольшого текста

Пройти тестирование по этим заданиям
Вернуться к каталогу заданий
Версия для печати и копирования в MS Word
1
Задание 34 № 567

Sie müssen den Text vorlesen. Sie haben ca. 1,5 Minuten, um sich mit dem Text bekannt zu machen, dann lesen Sie den Text vor. Vergessen Sie nicht, Sie haben nur 2 Minuten Zeit, um den Text vorzulesen.

 

Vor kurzem wurde der neunte Planet des Sonnensystems entdeckt. Das geschah im Jahr 1930. Die Wissenschaftler suchten systematisch nach diesem Planeten. Sie haben seine Position vorgesagt, aber es gab keine Beweise seiner Existenz. Dieser Planet war sehr entfernt, damit man ihn mit Hilfe von damaligen Teleskopen entdecken konnte. Ein junger Entdecker hat die ersten Aufnahmen des neuen Planeten gemacht. Er war 24 Jahre alt und hatte keine spezielle astronomische Ausbildung. Am 18. Februar 1930 machte er die Entdeckung seines Lebens. Der unbekannte Himmelskörper wurde später nach dem römischen Gott der Unterwelt Pluto benannt. Dieser Name wurde von einem elfjährigen Mädchen aus Oxford vorgeschlagen, das sich sehr für klassische Mythologie interessierte.

Источник: Де­мон­стра­ци­он­ная вер­сия ГИА—2016.

2
Задание 34 № 570

Sie müssen den Text vorlesen. Sie haben ca. 1,5 Minuten, um sich mit dem Text bekannt zu machen, dann lesen Sie den Text vor. Vergessen Sie nicht, Sie haben nur 2 Minuten Zeit, um den Text vorzulesen.

 

Heute leben auf der Erde 37 Katzenarten. Die Wissenschaftler teilen diese Katzenarten in 13 Gattungen. Die Katzen sind seit langer Zeit beliebte Haustiere. Die ersten Katzenliebhaber der Geschichte waren die alten Ägypter. Bereits vor 3500 Jahren fingen sie an, Katzen als Haustiere zu halten. Das hing damit zusammen, dass Katzen von ihnen verehrt wurden. Es gab damals strenge Gesetze. Es war strengst verboten, Katzen Schaden zuzufügen. Ebenso wurde es bestraft, diese Tiere aus Ägypten auszuführen. Erst den alten Römern gelang es, dieses Gesetz zu brechen und Katzen nach Europa zu bringen. Und so konnte auch bei uns die Erfolgsgeschichte der Katze als Haustier beginnen.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

3
Задание 34 № 573

Sie müssen den Text vorlesen. Sie haben ca. 1,5 Minuten, um sich mit dem Text bekannt zu machen, dann lesen Sie den Text vor. Vergessen Sie nicht, Sie haben nur 2 Minuten Zeit, um den Text vorzulesen.

 

Wie oder wo genau die Mathematik entstand, kann man heute nicht mehr sagen. Fakt ist aber, dass man schon vor circa 5000 Jahren damit angefangen hat. Zuerst waren da die Babylonier. Sie waren die ersten Menschen, die eine Form der Mathematik benutzten, um ihre Anzahl an Vieh zu zählen. Ungefähr 2000 Jahre später entwickelten die Ägypter erste Formeln. Ähnlich wie bei den Babyloniern handelte es sich hier um die Berechnungen um Bauwerke zu errichten. Allerdings handelte es sich hier auch um Pyramiden. Auf Papyrusrollen lösten sie sogar schon richtige mathematische Aufgaben, die sie sich selbst stellten.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

4
Задание 34 № 576

Sie müssen den Text vorlesen. Sie haben ca. 1,5 Minuten, um sich mit dem Text bekannt zu machen, dann lesen Sie den Text vor. Vergessen Sie nicht, Sie haben nur 2 Minuten Zeit, um den Text vorzulesen.

 

Wie viele Sprachen es auf der Welt gibt, kann man nicht sagen. Ihre Zahl ist sehr groß, so gegen 5000. Zum Beispiel von Schriftsprachen kennen wir ungefähr 2000. Sehr viele Sprachen haben aber keine schriftliche Form. Viele Sprachen sterben allmählich aus. Es gibt auch Sprachen, die von wenigen Menschen gesprochen werden. Es gibt auch ein paar überaus merkwürdige Sprachen auf der Welt. Bei einigen nordamerikanischen Indianern können die Frauen mit den Männern kaum reden, weil beide verschiedene Sprachen sprechen. Die am häufigsten gesprochene Sprache der Welt ist das Chinesische. Die Plätze 2 bis 5 nehmen dann Englisch, Hindi, Spanisch und Russisch ein.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

5
Задание 34 № 579

Sie müssen den Text vorlesen. Sie haben ca. 1,5 Minuten, um sich mit dem Text bekannt zu machen, dann lesen Sie den Text vor. Vergessen Sie nicht, Sie haben nur 2 Minuten Zeit, um den Text vorzulesen.

 

Die Weltbevölkerung wächst immer weiter und immer wieder stellt man die Frage: Wie viele Menschen leben auf der Welt? In Asien leben 4,1 Milliarden Menschen, das entspricht einem Prozentsatz von 60,3 Prozent. Somit lebt mehr als die Hälfte aller Menschen in Asien. In dieser Statistik wird die Türkei als asiatisches Land mitgerechnet. In der Volksrepublik China leben alleine 1,34 Milliarden Menschen, was 20 Prozent der gesamten Menschheit ausmacht und somit das am stärksten bewohnte Land der Welt ist. Afrika umfasst 15 Prozent der Weltbevölkerung. Europa mit Russland hat 739 Millionen Einwohner und somit über 10 Prozent der Bevölkerung weltweit.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

6
Задание 34 № 582

Sie müssen den Text vorlesen. Sie haben ca. 1,5 Minuten, um sich mit dem Text bekannt zu machen, dann lesen Sie den Text vor. Vergessen Sie nicht, Sie haben nur 2 Minuten Zeit, um den Text vorzulesen.

 

Schimpansen sind die ungekrönten Artisten des Dschungels. Sie bewegen sich durch die unterschiedlichen Baumhöhen – meist in einer Höhe von 3 bis 6 Metern. In dieser Höhe besitzen sie "Flugwege" zwischen Ästen und Baumkronen. Sie verteidigen ihr Revier mit lauten Rufen. Ihre spitzen Schreie sind über zwei Kilometer weit zu hören. Sie bilden die Grundmelodie des Dschungels. Schimpansen sind nicht größer als 90 Zentimeter. Schimpansen sind die intelligentesten Affen. Sie sind sehr gesellig und sozial eingestellt. Sie sind außerordentlich neugierig und benutzen Werkzeuge wie entlaubte Äste und Steine. Sie leben in großen Gruppen von 120 Tieren und mehr.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

7
Задание 34 № 585

Sie müssen den Text vorlesen. Sie haben ca. 1,5 Minuten, um sich mit dem Text bekannt zu machen, dann lesen Sie den Text vor. Vergessen Sie nicht, Sie haben nur 2 Minuten Zeit, um den Text vorzulesen.

 

Mendesantilopen sind Wüstentiere, ihre Heimat ist die südliche Sahara. Doch sie befinden sich kurz vor dem Aussterben. Dabei kann diese Antilopenart etwas ganz Außerordentliches: Wasser riechen. Die Wüstenantilope kann auf 200 km Entfernung Regen wittern. Mehr noch: Sie spürt unterirdische Wasseradern auf, selbst wenn diese 50 Meter unter der Erde verlaufen. Sie folgt ihnen, bis das Wasser an die Oberfläche sprudelt. Das Wüstentier erkennt man sofort an seiner außergewöhnlichen Gesichtszeichnung. Zwischen Stirn und Nase leuchten zwei weiße Flecken. Mendesantilopen sind perfekt an die extremen Bedingungen der Sahara angepasst.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

8
Задание 34 № 588

Sie müssen den Text vorlesen. Sie haben ca. 1,5 Minuten, um sich mit dem Text bekannt zu machen, dann lesen Sie den Text vor. Vergessen Sie nicht, Sie haben nur 2 Minuten Zeit, um den Text vorzulesen.

 

Die Vorzüge eines Wasserweges, der Mittelmeer und Rotes Meer verbindet, erkannten schon die Völker im Altertum. Im 13. Jahrhundert vor Christus bauten die Pharaonen von Ägypten den ersten Kanal vom Nildelta zum Golf von Suez. Es war damals ein gigantisches Projekt. Der Kanal wurde mehrmals erneuert, doch im 8. Jahrhundert versandete er. Napoleon hatte im 18. Jahrhundert einen Kanal zwischen Mittelmeer und Indischem Ozean geplant. Doch daraus wurde nichts. Erst fünf Jahrzehnte später war die Zeit reif für das ehrgeizige Vorhaben. 1854 wurden neue Pläne entwickelt. Baubeginn war 1859. Am 17. November 1869, wurde der Kanal feierlich eröffnet.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

9
Задание 34 № 591

Sie müssen den Text vorlesen. Sie haben ca. 1,5 Minuten, um sich mit dem Text bekannt zu machen, dann lesen Sie den Text vor. Vergessen Sie nicht, Sie haben nur 2 Minuten Zeit, um den Text vorzulesen.

 

Das ägyptische Reich entstand an den Ufern des Nils. In den Legenden wird der Anfang des Reiches als die "Regierungszeit der Götter" bezeichnet. In den Geschichtsbüchern beginnt der Aufstieg der Pharaonen mit der Vereinigung der kleinen Königreiche im Jahr 2 686 vor Christus. Dreitausend Jahre herrschten die Pharaonen über das Land am Nil. Keine andere Zivilisation hat die Menschheit stärker geprägt. Die Ägypter erbauten die einzigartigen Pyramiden. Sie erfanden eines der ersten Schriftsysteme und den Kalender mit 365 Tagen. Noch heute verwenden wir ihre Kalendereinteilung und rechnen nach den Grundlagen ihrer Mathematik.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

10
Задание 34 № 595

Sie müssen den Text vorlesen. Sie haben ca. 1,5 Minuten, um sich mit dem Text bekannt zu machen, dann lesen Sie den Text vor. Vergessen Sie nicht, Sie haben nur 2 Minuten Zeit, um den Text vorzulesen.

 

Schon heute spüren wir überall auf der Welt die Folgen des Klimawandels. Das Jahr 2014 war das wärmste seit Beginn der Wetteraufzeichnungen. Vierzehn der 15 wärmsten Jahre liegen in unserem noch jungen 21. Jahrhundert. Für viele Menschen, vor allem in Sub-Sahara Afrika und in Südasien ist der Klimawandel bereits heute eine unmittelbare Bedrohung. Trinkwasser wird knapp, Böden vertrocknen und Wüsten breiten sich aus. Menschen werden ihre Heimat verlieren. Forscher schätzen, dass die Nahrungsmittelproduktion bei einem Temperaturanstieg von 4 Grad in vielen Teilen der Erde deutlich zurückgeht – während die Bevölkerung weiter zunimmt.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

11
Задание 34 № 633

Sie müssen den Text vorlesen. Sie haben ca. 1,5 Minuten, um sich mit dem Text bekannt zu machen, dann lesen Sie den Text vor. Vergessen Sie nicht, Sie haben nur 2 Minuten Zeit, um den Text vorzulesen.

 

Seit Monaten brennen weite Flächen Indonesiens. Inzwischen sollen 2000 Feuer auf den Inseln Sumatra und Borneo gelegt worden sein. Regenwaldflächen verschwinden, um an gleicher Stelle in Palmöl- und Papierplantagen anzulegen. Damit verbunden ist eine gigantische Luftverschmutzung, ausgelöst durch den Rauch, der aus klimaschädlichen Treibhausgasen besteht. 40 Millionen Menschen leiden an Atemwegsbeschwerden. Durch die Regenwaldabholzung und die Brandrodungen gehört Indonesien zu den Staaten mit dem größten CO2-Ausstoß. Vor der wichtigen Welt-Klimakonferenz in Paris hat die Regierung in Jakarta ihre Klimaziele vorgestellt. Demnach sollen bis 2020 die Treibhausgasemissionen um 26 Prozent reduziert werden.

Источник: Де­мон­стра­ци­он­ная вер­сия ОГЭ—2017−2019 по немецкому языку., Де­мон­стра­ци­он­ная вер­сия ОГЭ—2018 по немецкому языку.

12
Задание 34 № 669

Sie müssen den Text vorlesen. Sie haben ca. 1,5 Minuten, um sich mit dem Text bekannt zu machen, dann lesen Sie den Text vor. Vergessen Sie nicht, Sie haben nur 2 Minuten Zeit, um den Text vorzulesen.

 

MIR heißt Frieden und die MIR ist etwas ganz Besonderes in der Geschichte der Raumfahrt. Sie wurde am 19. Februar 1986 vom russischen Weltraum-Bahnhof Baikonur ins All geschossen und war damals das größte künstliche Objekt im Weltraum. Ursprünglich war geplant, dass die MIR höchstens sieben Jahre im All bleiben und dann durch ein neues Modell ersetzt werden sollte. Aber dazu fehlte das Geld. Aus sieben wurden fünfzehn Jahre! An Bord der MIR wurden über 16.000 Experimente durchgeführt, die für die weitere Entwicklung der Raumfahrt und der Raumfahrtmedizin wichtig waren. In den neunziger Jahren entwickelte sie sich dann zu einer Internationalen Raumstation.


13
Задание 34 № 741

Sie müssen den Text vorlesen. Sie haben ca. 1,5 Minuten, um sich mit dem Text bekannt zu machen, dann lesen Sie den Text vor. Vergessen Sie nicht, Sie haben nur 2 Minuten Zeit, um den Text vorzulesen.

 

Deutschlands Zeitungsmarkt ist der größte Europas. Die Leserinnen und Leser können zwischen rund 350 Zeitungen wählen — jeden Tag. Das Angebot reicht von kleinen Lokalblättern, über große Regionalzeitungen, bis hin zu überregionalen Tageszeitungen. Derzeit werden in Deutschland über 25 Millionen Exemplare gedruckt. Davon entfallen knapp 20 Millionen Exemplare auf Tageszeitungen und rund fünf Millionen auf Wochen- und Sonntagszeitungen. Trotz der Konkurrenz durch den Rundfunk und das Internet lesen über 70 Prozent der Deutschen über 14 Jahre regelmäßig eine Tageszeitung. Das sind etwa 46 Millionen Männer und Frauen. Diese Zahlen zeigen: das Medium Zeitung ist nach wie vor aktuell.


14
Задание 34 № 780

Zwei Männer waren sehr wichtig für die Verbreitung der deutschen Schriftsprache.

 

Johannes Gutenberg erfand die moderne Druckpresse und stellte damit die ersten Bücher her. Seine Bibelausgabe von 1455 war aber noch auf Lateinisch. Der Kirchenreformator Martin Luther schrieb Bücher auf Deutsch und übersetzte als Erster die ganze Bibel ins Deutsche. Um 1520 war jedes 3. Buch in deutscher Sprache von Luther. Deutsch entwickelt und verändert sich ständig. Mit der Rechtschreibreform von 1996 ist die deutsche Sprache viel einfacher und logischer geworden. Deutsch ist sehr wortreich – man benutzt heute zwischen 300000 und 500000 Wörter.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

15
Задание 34 № 781

Am 31. Oktober 2017 jährt sich die Veröffentlichung von Martin Luthers Thesen zum 500. Mal. Die Initiatoren des «Lutherjahres 2017» möchten mit diesem Themenjahr die Auswirkungen der Reformation auf viele Bereiche der Gesellschaft in das Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken. Auch in Berlin finden zahlreiche Veranstaltungen zum großen Reformationsjubiläum statt. Die wichtigsten Berliner Ausstellungen sind der Festakt zur Eröffnung des Reformationsjubiläums mit einem Festgottesdienst in der Berliner Marienkirche, eine Ausstellung mit Luther-Thesen in der Staatsbibliothek zu Berlin, die 500 Jahre Protestantismus in der Welt beleuchtet.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

16
Задание 34 № 782

Der Sankt Petersburger Verlag Alfaret eröffnete im Dezember 2016 die teuerste Bibliothek Russlands. Ihr Name: „Knischnaja Kapella“. Sie liegt in einer Kapelle, die im gotischen Stil errichtet wurde. Die Bibliothek verfügt über mehr als 5 000 seltene Bücher, die allesamt zwischen dem 16. und 19. Jahrhundert entstanden.

Der Eintritt in alle öffentlichen Bibliotheken Russlands ist kostenlos. Damit man für vier Stunden in die Bücherwelt der Kapelle eintauchen kann, müssen jedoch 7000 Rubel, rund 110 Euro, gezahlt werden. Einen Geschenkgutschein für zwei Stunden erhält man für 4 000 Rubel, immerhin noch 62 Euro.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

17
Задание 34 № 783

Die deutsche Gemeinde stellte zu Beginn des 20. Jahrhunderts eine der größten Minderheiten in Sankt Petersburg. Die Deutschen spielten in nahezu allen Lebensbereichen der damaligen russischen Hauptstadt eine große Rolle. Rund ein Fünftel aller hochrangigen Beamten waren im 19. Jahrhundert deutscher Abstammung. Einige Deutsche machten sich auch einen hervorragenden Ruf als Arzt. Bis heute tragen ein Krankenhaus, eine medizinische Hochschule und eine Geburtsklinik die Namen von Karl Rauchfuss, Roman Wreden und Dmitry Ott. Und die Poehl-Apotheke auf der Wassiljewski-Insel versorgte bis zu 50 000 Patienten im Jahr, einschließlich des Zarenhofs.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

18
Задание 34 № 784

Russlands erste Eisenbahn, die Nikolaibahn, verband Sankt Petersburg und Moskau. Der Bau begann im Jahr 1843. Der Bau der Bahnhöfe in Moskau und Sankt Petersburg begann zeitgleich im Jahr 1844. Der Ort, an dem sich heute der Moskauer Bahnhof in Sankt Petersburg befindet, lag damals am Stadtrand der nördlichen Hauptstadt.

 

In Moskau wurde der Bahnhof ebenfalls am Stadtrand erbaut. Seit dem Ende des 17. Jahrhunderts und bis zum Brand von 1812, als Napoleon große Teile Moskaus durch Feuer zerstören ließ, hatte sich auf diesem Ödland der Neue Feldartilleriehof, ein Werk und Lager für Kanonen und Granaten, befunden.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

19
Задание 34 № 785

In den Museen des Kremls lagern Millionen von Ausstellungsstücken. Die Mütze des Monomach ist eines der ältesten Exponate in der Sammlung von Krönungsregalien. Diese Goldschmiedearbeit, verziert mit Silber, Edelsteinen, Perlen und einem Zobelfell, wurde vermutlich im 14. Jahrhundert in der zum Mongolischen Reich gehörenden Goldenen Horde hergestellt. Einer russischen Legende nach kam sie als Geschenk des byzantinischen Kaisers Konstantin Monomach in den Besitz der Herrscher der Kiewer Rus. Gesicherte Auskünfte über ihre Herkunft gibt es jedoch nicht. Bis Ende des 17. Jahrhunderts gehörte sie zu den wichtigsten Machtregalien der Kiewer Rus.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

20
Задание 34 № 786

Die Zarenglocke ist eine historische Glocke, die im Moskauer Kreml ausgestellt ist. Sie wurde im Jahre 1735 gegossen und gilt als eine der größten und schwersten bis heute erhaltenen Glocken weltweit. Der Guss der größten Glocke Russlands mit einem Gewicht von 200 Tonnen nahm ein ganzes Jahr in Anspruch und war am 25. November 1735 abgeschlossen. Die Glocke wurde nicht gleich aufgehängt, da sie noch bearbeitet werden musste. Zwei Jahre später wurde die Glocke während eines Brandes beschädigt. Die Zarenglocke wurde nie geläutet, sie steht seit 1836 als Sehenswürdigkeit auf einem achtkantigen Sockel und zählt zu den wichtigsten Touristenattraktionen innerhalb des Kremls.

Источник: Открытый банк ФИПИ — 2016

Пройти тестирование по этим заданиям